Build your business with smart financing
Protect and preserve your success
Get much more than a checking account
Previous Next Play Pause
1 2 3

Am 18. Oktober 2016 fand im Radisson Blu Hotel in Stettin (POLEN) anlässlich des Tages der Deutschen Einheit ein polnisch-deutsches Treffen statt. Das Treffen wurde vom Haus der Wirtschaft in Stettin organisiert. Der Projektträger des Projekts „Haus der Wirtschaft“ ist IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern. Die deutsche Seite war in großer Zahl durch die prominenten Vertreter des Landes Mecklenburg-Vorpommern vertreten. Die polnische Seite wurden hingegen durch Herrn Jaroslaw Rzepa, stellvertretender Marschall der Woiwodschaft Westpommern, vertreten.

Während der feierlichen Sitzung wurden die Aktivitäten des Hauses der Wirtschaft hervorgehoben, vor allem im Hinblick auf Verstärkung der wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen Polen und Deutschland. Besonderer Dank galt unseren herzlichen Bekannten Frau Małgorzata Stopa und Herrn Adam Grendziak, die sich seit vielen Jahren persönlich für die Unterstützung von Unternehmen aus Polen und Deutschland bei der Herstellung von Geschäftskontakten einsetzen. Vertreter der Industrie - und Handelskammer Neubrandenburg Ostmecklenburg-Vorpommern haben angekündigt, dass es auch in diesem Jahr wieder viele Projekte und Kooperationen wirtschaftlicher und kultureller Natur geben wird.

Polnische Rechtsanwaltskanzlei MKC LEGAL wurde durch Herrn Pawel Majewski und Frau Ewa Kosowska-Czapla vertreten, die aktiv an Backstage-Diskussionen teilnahmen und ihre Erfahrungen im grenzüberschreitenden Wirtschaftsverkehr den Kollegen aus Deutschland teilten.

Stettin, Berlin, Posen, den 22.10.2018

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.