Build your business with smart financing
Protect and preserve your success
Get much more than a checking account
Previous Next Play Pause
1 2 3

Immobilienerwerb durch Ausländer in Polen wird im Prinzip durch das Gesetz vom 24. März 1920 über den Erwerb von Immobilien durch Ausländer geregelt.

Es ist zu beachten, dass viele bisherigen strengen Einschränkungen wurden abgeschafft. Ausländer aus EU-Ländern und Schweiz benötigen für den Kauf von Immobilien in Polen überhaupt keine Genehmigung. Ohne Einwilligung dürfen die Ausländer aus: Island, Norwegen und Liechtenstein, Österreich, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Island, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Vereinigtes Königreich und Schweiz die Grundstücken in Polen erwerben. Dies betrifft jedoch nicht die landwirtschaftliche Fläche. Hier muss man noch mit den bestimmten Einschränkungen rechnen, die jedoch auch gleichermaßen die Pole betreffen.

In einer anderen Situation gibt es Ausländer aus anderen Ländern (außer EU), die in der Regel eine Genehmigung für den Erwerb von Immobilien in Polen benötigen. Es handelt sich um solche Länder wie z.B.: Vereinigte Staaten, Russland, Türkei, China, Brasilien, Indien.

Ausländer aus dieser zweiten Gruppe benötigen in der Regel eine Genehmigung für den Erwerb von Immobilien in Polen. Die Genehmigung wird durch Beschluss des Innenministers erteilt.

Die einzige wichtigere Ausnahme in der Praxis ist der Kauf einer Wohnung, für die keine Genehmigung erforderlich ist, es sei denn, die Wohnung befindet sich in einem Grenzgebiet.

Viele  ausländische Investoren sind am Erwerb von Immobilien / Ferienwohnungen an der polnischen Ostseeküste interessiert.

Nach dem, was zuvor geschrieben wurde, benötigt ein Ausländer aus EU Länder, zum Beispiel Deutschland, derzeit keine Genehmigung für den Erwerb solcher Räumlichkeiten.

Andererseits benötigt ein anderer Ausländer, z.B. ein chinesischer Staatsbürger, eine Genehmigung, um eine Wohnung in Polen an der Grenze zu kaufen, d.h. an Orten wie zum Beispiel: Danzig, Stettin, Karpacz, Jelenia Góra, Hirschberg oder Swinemünde.

Berlin, Stettin, Posen, den 17.10.2018

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.